Christoph Schnell, Komponist

Direkt zum Seiteninhalt
Swiss Composer
Dr. Christoph Schnell - Schweizer Komponist, schrieb mehr als  250 Werke und erfand ein neues Genre des Musiktheaters: die "MusicalOper".
Swiss composer PhD Christoph Schnell composed more than 250 works and invented a new genre of music theatre: the "MusicalOpera".
Facts and Figures.
__________________________________________

Altogether more than 250 works in over 180 opus numbers, including: 3 musical operas, 9 string quartets, 25 works for orchestra, choir / orchestra resp. solo concerts, more than 50 works of chamber music. More than 60 works for computers and electronics, including a work for synthesizers, 5.1 surround sound system and symphony orchestra, as well as organ works and numerous chamber music works for a wide variety of ensembles ... and pop songs and arrangements ... and screenplay / directing / film music for several films / theater films.

"People usually are very 'cold' expecting contemporary music program but in your case
it was a great success and a great like from everybody!"


AP Mangement


""Schnell komponiert ausgesprochen spannende Musik, die intensivste emotionale Erlebnisse auslöst".

St.Galler Tagblatt


""Wie schon sein Vorgänger [die MusicalOper 'Notfall 51'] machte 'Baby Bill' deutlich, dass durchaus neue Formen des Musiktheaters möglich sind..".

Zeitschrift Musicals
Fakten und Zahlen.
_______________________________________

Insgesamt mehr als 250 Werke in über 180 Opusnummern, darunter: 3 MusicalOpern, 9 Streichquartette, 25 Werke für Orchester, Chor/Orchester resp. Solo-Konzerte, mehr als 50 Kammermusik-Werke. Dazu mehr als 60 Werke für Computer und Elektronik, darunter ein Werk für Synthesizer, 5.1-Surround-Anlage und Sinfonieorchester, sowie Orgelwerke und zahlreiche Kammermusikwerke für unterschiedlichste Besetzungen ... und Pop-Songs und Arrangements ... und Drehbuch / Regie / Filmmusik für mehrere Filme / Theaterfilme.
MusicalOper...?

Eine MusicalOper ist eine Synthese aus Oper, Operette, Musical, Schauspiel und Filmmusik.
Dr. Schnell verwendete 2008 zum ersten Mal den Begriff "MusicalOper" für ein neues Genre des Musiktheaters
und komponierte 2010, 2012 und 2016 gleich selber drei Werke dieses neuen Typs.
Weitere Informationen auf: www.MusicalOper.ch


_____________________________________________________
Titelbild von Anita Schnell für die Partitur "Surround Us...!", op. 157.
"Surround Us... !"
________________________
Anita Schnell
Aufführungen und Uraufführungen.
_______________________________________________________________________
Die letzten Aufführungen/Uraufführungen waren (chronologisch, in umgekehrter Reihenfolge):
  • "REQUIEM X", op. 182: UA Kirche Linsebühl St.Gallen, 1. Juni 2018
  • Violinkonzert Nr.2:, op. 183: UA im Rahmen des "55° Festival Pianistico Internazionale", Chiesa di San Francesco di Assisi, Brescia, 28. Mai 2018
  • Filmpremiere "Baby Bill - Der Film": KINOK, St.Gallen, 19. März 2016
  • "Baby Bill" - Dramatische SciFi MusicalOper in 3 Akten (2012, Nr. 166): Pfalzkeller St. Gallen, 25. - 31. Oktober 2014  
  • "Jonglage Orange pour Organiste" (2011, Nr. 165b): UA St. Laurenzen St. Gallen, 23. August 2015.
  • "Notfall 51" - Tragikomische MusicalOper in 3 Akten (2010, Nr. 160): Lokremise St.Gallen, 5. - 10. August 2012 und Pfalzkeller 24. - 27. Oktober 2012
  • Filmpremiere "Notfall 51 - Der Film": KINOK St.Gallen, 14. September 2013
  • „Surround Us ...!", Suite aus „Surround Me ...!" für Synthesizers, 5.1-Surround-Anlage und grosses Sinfonie-Orchester; Camerata Salonistica, Michael Schläpfer, Dirigent):  UA Tonhalle St.Gallen, 7. März 2010
  • „Toccata Trinitatis", für Orgel solo, Verena Förster, Orgel: UA Kirche St.Laurenzen St.Gallen, 28. August 2009

Weitere Uraufführungen in St.Gallen: „Einzug der Meister" für grosses Sinfonie-Orchester, Camerata Salonistica (Leitung: Michael Schläpfer): UA Tonhalle St.Gallen, 7. März 2010 // „Surround Me ...!" für Synthesizers, 5.1-Surround-Anlage und Violine solo, Solovioline: Robert Bokor: UA im Pfalzkeller St.Gallen, 7. November 2008 // Streichquartette Nr. 2 und Nr. 3, Metros Quartett: UA im Stadthaus St.Gallen, 25. Oktober 2005 ... Erste Uraufführung in St.Gallen: GUERNICA, Stück für Streichorchester und Schlaginstrumente, Orchester Musikfreunde St. Gallen, Leitung: Jörg Germann: UA St. Gallen, 1978.
______________________________________
CREATED BY UMEA

ADRESSE
___________________
Taeuberweg 8
CH-9000 St.Gallen
Schweiz / Switzerland
TELEFON:
per E-Mail anfragen.
________________________________________
EMAIL: info("AeT")
ChristophSchnell.ch
________________________
WERKE
Zurück zum Seiteninhalt